Ein Stück Geschichte

“Edelweiss" wurde am 10. Mai 1960 von dem in 1995 verstorbenen Ehrenvorsitzenden Wiel Heijltjens gegründet.

 

Sie fingen an als eine Jugendgruppe, die auf leeren Dosen und mit selbst gebastelten Trommelstöcken, unter der Leitung von Herrn W. ­Heijltjes die ersten Schritte der Kunst des Trommelns übten. Die “­Heksenberger Heide” war der Übungsplatz.
Nach einiger Zeit haben sich mehrere Bewohner des Stadtteils “­Heksenberg” für die musikalische Jugendgruppe interessiert. Nach vielen Beratungen hat man beschlossen einen richtigen Verein zu gründen.


Mit Karneval 1961 zog “Edelweiss” zum ersten Mal durch die Straßen des Stadtteils Heksenberg in Heerlen. Niemand hätte damals erahnen können, dass dieser Auftritt den Anstoß war für ein sagenhaftes Wachstum dieser Jugendtrommlergruppe zu der erfolgreichen Kapelle heute.

 

Der Vorstand wollte professionell vorgehen und hat den Herrn ­Bentum, damals einer der besseren Ausbilder, kontaktiert. So wuchs die Jugendtrommlergruppe zu einer herausragenden Kapelle mit Trommeln, Posaunen, Basstrommeln und Tambourmajor.
Nicht lange danach waren die Mittglieder in der Lage sich in Schale zu schmeißen, weiße Anzüge und Röcke mit blauen Kappen und gelben Krawatten.

 

Im Laufe der Zeit änderte sich der Name von “Jugendtrommlergruppe Edelweiss” in “Jagdhorn und Trompeten Korps Edelweiss”, weil von da an auch das “Naturinstrument” Jagdhorn eingeführt wurde.

 

Marcel Falize.

 

Das Korps nahm öfters erfolgreich an Wettbewerben teil, sodass es im Jahre 1981 in die höchste Liga aufstieg. Mit dem im Jahre 1990 engagierten Marcel ­Falize, dem weltweit bekannten Schlagzeuger des Andre Rieus Strauss Orchester, entstanden ungekannte Möglichkeiten den schon erworbenen Erfolg weiter zu steigern. Unter seiner Leitung spielten sie oft, auf dem “WMC” in Kerkrade, viele “Große Zapfenstreiche”, nationale und internationale Meisterschaften und gewannen viele Preise. Das alles mit ihrem beispiellosen Sound, zumal da der einzigartige Klang des Jagdhorns in ihren Kompositionen wesentlich zentral steht.

Die Kompositionen und Shows sind häufig von Herrn Falize selbst geschrieben und konzipiert, was sie natürlich völlig einzigartig macht.

Zurzeit spielt der Spielmannszug in der höchsten Liga ihres Musik Genres, nämlich die “Erste Division” Sektion B.

World Music Concours 2013.

Edelweiss-Gast beim Konzert von Andre Rieu.